Institut equalita e.V.


Gruppen 2013: Treme Terra - Musik und Tanz aus Sao Paulo

Im September 2013 gastierte Treme Terra aus Brasilien im Rahmen des Projekts KinderKulturKarawane in Köln. Die Gruppe aus São Paulo kommt aus dem Stadtteil Morro do Querosene, der durch eine ethnische Vielfalt aber auch durch ökonomische Benachteiligung gekennzeichnet ist.

In ihrem Stück Terreiro urbano zeigen sie die vielen Facetten der reichen Musik- und Tanzkultur Brasiliens. Traditionelle Orisha-Gesänge und Tänze werden in einer zeitgenössischen Interpretation durch urbane Kunstformen wie Rap ergänzt.

Neben Aufführungen und Workshops an Schulen und Theatern fand wieder eine größere Veranstaltung mit Diskussion im VHS-Forum statt, diesmal unter dem Titel "BUEN VIVRE - Gutes Leben".