Institut equalita e.V.


EQF-basierte Kurse zu Eco-Qualify

Im Oktober 2013 hat neues Leonardo-da-Vinci-Projekt unter dem Titel „ECVET-based training of trainers in organic food retailing to "EcoQualify Quality Assurance System“ mit dem Institut equalita als Partner begonnen. Partner sind neun Institutionen aus sechs Ländern: aus Österreich, Bulgarien, Tschechische Republik, Deutschland und Italien und der Türkei.
Koordinator ist die University of Agribusiness and Rural Development in Plovdiv, Bulgarien.

Hintergrund

Die Gründe für die Entwicklung des Projekts sind mehrere Aspekte. Der expandierende Bio-Einzelhandel braucht qualifizierte Arbeitnehmer und Führungskräfte sowie Lehrer und Ausbilder, die sie nach den neuesten Qualitätsanforderungen unterrichten können.Wesentlicher Maßstab hierfür ist mittlerweile der Europäische Qualifikationsrahemen (EQF) und das europäische Kreditpunktesystem in der beruflichen Bildung (ECVET).

Ein ECVET und EQR-basiertes Training nach dem Qualitätssicherung-System "EcoQualify" kann diesen Anforderungen besser gerecht. Es entspricht auch der Empfehlung des Europäischen Parlaments, ECVET in Berufsbildungseinrichtungen zu fördern und ändert die Rolle des Lehrers und Trainers in der Berufsbildung, mit einem kompetenzbasierten Ansatz und der Orientierung auf Lernergebnisse. Darüber hinaus unterstützt es die Umsetzung neuer methodischer und didaktischer Ansätze und innovativer Trainingsmethoden wie z.B. E-Learning.

Das Projekt gründet auf dervormaligen LdV-Partnerschaft "Integration des Qualitätssicherungs-Systems ECO-QUALIFY in den Europäischen Qualifikationsrahmen EQF".

Ziele und Zielgruppen

Ziel des Projektes ist es, einen E-Learning-Kurs für Lehrer, Trainer, Tutoren und Ausbilder im Bereich der Bio-Lebensmittel-Einzelhandel zu entwickeln. Dieser Kurs wird ihnen die Grundkenntnisse vermitteln, die benötigt werden, um ECVET und EQR-basierte Schulungen zu planen und anzubieten.

Im Einzelnen sind die Ziele des Projekts die Übersetzung und Anpassung des Qualitätssicherung-System "EcoQualify" an EQF und ECVET, sowie an die Nationalen Qualifiakationsrahmen (NQR) der Partnerländer. Dafür werden die Partner die Didaktik und Methoden für die Ausbildung von Lehrern und Trainern in der Bio-Branche auf der Grundlage des Qualitätssicherung-System "EcoQualify" analysieren und an EQR und ECVET-basierte Lernergebnisse ausrichten.

Weiterhin werden sie einen entsprechenden Online-Trainingskurs entwickeln und testen, um Rückmeldungen zur Verbesserung zu erhalten. Zusätzlich wird die Partnerschaft eine Community of Practice mit gemeinsamen Interessenaufbauen und für die Kooperation zwischen den Beteiligten der beruflichen Bildung im Bio-Handel anbieten, um die Praxis- und Marktorientierung sicher zu stellen.

Zielgruppen sind Lehrer und Ausbilder, Anbieter von Dienstleistungen in der beruflichen Bildung und Trainer im Bereich des lebenslangen Lernens. Die Zielsektoren sind Bildungeinrichtungen, die Landwirtschaft, der Bio-Fachhandel und der gesamte Einzelhandel.

Ergebnisse

Die wichtigsten für das Projekt geplanten Produkte sind:

Generell sollen die Projektaktivitäten die Kompetenz der in Berufsbildung für den Bio-Handel tätigen Trainer und Ausbilder verbessern, zur Realisierung allgemein anerkannte Qualifizierungs-und Ausbildungsstandards.

Partner

Koordinator des Projekts ist die University of  Agribusiness and Rural Development in Plovdiv, Bulgarien.

Partner sind neben dem Institut equalita:

Weitere Bilder zum Projekt


Verwandte Artikel