Institut equalita e.V.


„Culpeer4change“ - Gruppen 2019

Im Rahmen des europäischen Projektes „Culpeer4change“ machen in diesem Jahr drei Jugendkulturgruppen der „KinderKulturKarawane“ Station in Köln. Sie kommen aus El Salvador, Bolivien und Brasilien.

Allen Jugendkulturgruppen ist gemeinsam, dass die Aufführungen von hoher künstlerischer Qualität sind und inhaltlich geprägt von den oft sehr prekären Lebensumständen der Jugendlichen. So werden die jungen KünstlerInnen zu authentischen BerichterstatterInnen aus dem Globalen Süden. Im kreativen Dialog von Peer zu Peer zwischen den Jugendlichen aus dem Globalen Süden und in Köln wird der Grundstein gelegt, sich  gemeinsam für globale Gerechtigkeit zu engagieren, vom vielfältigen Wissen zum Handeln zu kommen.

 

Die Gruppe „Asociación Tiempos Nuevos Teatro“ (TNT) aus  der ländlichen Region in Chalatenango/El Salvador ist vom 2. bis 8.6.2019 Gast in der Jugendzentrumsinitiative (JUZI) Köln-Sülz. Sie führt Workshops durch und zeigt ihre Show.

In ihrer Aufführung „Die große Reise der Cipotada und des Chucho“, ein Spektakel mit Musik, Theater und Tanz,  finden acht junge Protagonisten heraus, dass es keine Flagge braucht, um von der kulturellen Identität zu erzählen. Ein schöner Gedanke, den die beteiligten Jugendlichen selbst erarbeitet haben. Wer herausfinden will, wie sie zu dieser Erkenntnis gelangen, ist herzlich eingeladen.

Öffentlicher Auftritt:

Dienstag, den 4. Juni  um 18 Uhr im JUZI,

Sülzburgstr. 112-118, 50937 Köln

Eintritt: 5€ Erwachsene/3€ Kinder und Jugendliche

Video: https://youtu.be/A880FiHIRgA

 

Die Gruppe AfroRaiz aus Cabelo Seco/Brasilien trifft sich mit SchülerInnen aus verschiedenen Schulen.