Institut equalita e.V.

Ökologie & BiohandelAktuelle Projekte & Referenzen


Ökolandbau in Polen, Ungarn, Tschechien

Die Experten des Instituts haben im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung seit 1993 Schulungen und Beratungen in Polen, seit 1995 auch in Ungarn und der Tschechischen Publik durchgeführt.

Themen waren die Grundlagen des ökologischen Landbaus, die Betriebsführung und Arbeitsorganisation, Kundenorientierung und Vermarktungswissen, Kontrollbestimmungen und die EU-Richtlinien.

Gemeinsame Seminare für Landwirte, Verarbeiter, Groß- und Einzelhändler/innen und Berater/innen der Anbauverbände haben das gegenseitige Verständnis für die Probleme, Anforderungen und Erwartungen der einzelnen Branchenmitglieder erhöht.

Studienreisen nach Deutschland gaben die Gelegenheit, Probleme und Lösungen der Branchenkollegen hier kennen zu lernen, Erfahrungen auszut 

Landfrauen und Ökologischer Landbau in Lettland

Die Berater des Instituts haben 1995 im Auftrag der Heinrich-Böll-Stfitung mit zwölf Frauen der Gruppe LIEPA ihre Aktivitäten begonnen. Im Rahmen der von der Europäischen Union finanzierten Maßnahme wurden sie ab 1998 in einem Gesamtprojekt gebündelt und intensiviert.

Durch Schulungen und Beratungen in Lettland und Studienreisen nach Deutschland wurden Kenntnisse in Betriebsführung, Grundlagen des Ökologischen Landbaus, Arbeitsorganisation, Kundenorientierung und Vermarktung vermittelt und im Alltag erprobt.

Zum Ende des Projekt im Jahr 2000 war die Gruppe auf mehr als vierzig Frauen angewachsen. Einige haben neue Gruppen in anderen Regionen aufgebaut und geben ihre Kenntnisse als Referentinnen und über Presse und Medien weiter.

Die Betriebe 

Landfrauen-Konferenz in Lettland

Konferenz vom 20. - 27. März 2004:
Die Gemeinsamen Agrarpolitik und Erweiterung der Europäischen Union -
Landfrauen-Bewegung und nachhaltige Landwirtschaft in Lettland

Lettland ist am 1. Mai 2004 der Europäischen Union beigetreten. Dadurch sind für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum erhebliche Strukturveränderungen zu erwarten. Landfrauen - Organisationen und die ökologische Landwirtschaft können in Lettland eine wichtige Rolle im Strukturwandel zum Erhalt der wirtschaftlichen und sozialen Lebensgrundlagen im ländlichen Raum spielen.

Im März veranstaltete das Institut equalita eine Konferenz in Lettland zu Bedeutung und Perspektiven der Landfrauen-Bewegung und der nachhaltigen Landwirtschaft in Lettland angesichts des bevorstehenden