Institut equalita e.V. Europaweite Projekte zur Qualifizierung und Weiterbildung in ökologischen, sozialen und kulturellen Themen


GoScience - Kreativität und verbessertes Verständnis im naturwissenschaftlichen Lehren und Lernen

Das Ziel des Projektes ist es, innovative Unterrichtseinheiten im Bereich der naturwissenschaftlichen Fächer zu entwickeln. In diesen Unterrichtseinheiten sollen Methoden des kreativen Arbeitens (z.B. Story Telling, Theater, Land Art, Graffiti, Videos) ausprobiert werden. Weitere europäische Projektpartner sind Schulen und außerschulische Bildungseinrichtungen in Bulgarien, Rumänien, Italien, Lettland, Litauen und Spanien.

Der federführende Projektpartner ist eine Schule in Sofia, Bulgarien. Die Projektpartner haben sich auf dem ersten Treffen in Florenz darauf geeinigt, dass Deutschland schwerpunktmäßig interessierte Biologielehrer*innen sucht. Die Unterrichtseinheiten sollen für Schüler*innen von Klasse 7 bis 12 Klasse entwickelt und ausprobiert werden. Ziel ist es, dass Jugendliche sich als Schaffende erleben und naturwissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten kennenlernen.

Die Partnerorganisationen sammeln Beispiele für diese fächerübergreifenden kreativen Methoden und stellen sie allen teilnehmenden Lehrer*innen (in Deutsch und allen anderen Partnersprachen) zur Verfügung. Weiterhin sollen diese Methoden in einer Online-Plattform zusammengestellt werden. Im Oktober 2018 treffen sich in den NRW-Herbstferien alle Lehrer*innen in Sofia/Bulgarien, um die Methoden gegenseitig vorzustellen und auszuprobieren.